YOGA. Zeit für Dich.

Zum Energie tanken, Durchatmen und Entspannen


Über mich:

Mein Name: Claudia Diener
Geburtstag: 26. September 1968
AYAS® Yogalehrerin BDY/EYU 900
AYAS® Business Yoga Coach
AYAS® Weiterbildung „Yoga für Frauengesundheit und in der Schwangerschaft“
Mitglied im BDY (Bundesverband der Yogalehrenden in Deutschland e.V.)
ASB Erste-Hilfe-Kurs


Kursbeschreibung

Sie möchten auch während ihres Alltags entspannt, kraftvoll und leistungsfähig sein? Erleben Sie Yoga als Quality Time mit sich selbst und schenken Sie sich Klarheit, Ausgeglichenheit und Gelassenheit. Tanken Sie neue Kraft und Energie. Yoga entspannt und löst Verspannungen die sich im Laufe eines anstrengenden Tages aufgebaut haben. Yoga ist ein ganzheitlicher Yoga Weg. Bei der Praxis geht es darum, durch eine Verbindung von körperlicher Bewegung, bewusster Atmung und achtsamer Selbstwahrnehmung einen Raum zu schaffen, indem es gelingt den Einklang von Körper und Geist herzustellen und ganz bei sich zu sein. Fließende und im Einklang mit der Atmung ausgeführte Yoga Haltungen (Asana), Entspannungsübungen in Verbindung mit kleinen Meditationen bilden den Schwerpunkt der Praxis. Der harmonische Wechsel zwischen Kraft, Flexibilität und spürender Achtsamkeit sorgt für eine tiefschichtige Wohlspannung, wodurch es zu einer Lösung von Blockaden kommt. Die Lebensenergie wird durch spezielle Atemübungen bewusst angeregt, wodurch ihre Kraft Quellen wieder aktiviert werden und Sie mit neuer Energie wieder zum eigenen Rhythmus finden. Sie lernen Wissenswertes für die verschiedenen Entspannungs- und Übungstechniken des Yoga zur Gesunderhaltung, Entspannung und Stressbewältigung kennen und wie Sie diese in Ihrem beruflichen und privaten Alltag sinnvoll einsetzen können. Die Übungen werden in verständlicher und nachvollziehbarer Weise eingeübt, so dass sie auch ohne Schwierigkeiten eigenständig zu Hause geübt werden können. Es sind keine Yoga Vorkenntnisse erforderlich, da jede Sequenz individuell auf die Teilnehmer angepasst werden. Der Fokus des Yoga Unterrichts liegt auf dem eigenen Üben, im Setzen von eigenen Zielen und in der Schulung der Eigenverantwortung und in der Entwicklung der Selbstregulierungskompetenz.

Kursziele

Eine angemessene Yoga Praxis angepasst auf die Bedürfnisse und Möglichkeiten des Einzelnen.  Stärkung des Vertrauens in die positive Wirkung des eigenen Handels und der Selbstwirksamkeitserwartung.  Die Teilnehmer lernen die Übungsvorschläge an die eigenen Möglichkeiten anzupassen und selbständig zu üben.  Verbesserung der eigenen Selbstwahrnehmung von körperlichen und mentalen Reaktionen.  Entwicklung einer verbesserten Körperaufrichtung und Beweglichkeit durch eigenständiges Üben.  Förderung der körperlichen und mentalen Entspannungsfähigkeit, Stressbewältigungs- und Selbstregulierungskompetenz.  Erlernen von Yogatechniken zur Tiefenentspannung und alltagstaugliche Atemübungen als auch Achtsamkeits- und Meditationsübungen.

Kursinhalte

Die Kursteilnehmer/innen werden in den verschiedenen Techniken des Yoga geschult, die zur Entspannung und zur Stressbewältigung geeignet sind und lernen sie selbständig zu Hause anzuwenden. Der Fokus liegt auf Körperübungen, Atemtechniken, Entspannungsübungen, Konzentrations-, Achtsamkeits- und Meditationsübungen zu Steigerung des Körperbewusstseins und der Selbstregulierungskompetenz. Inpulse zum Thema Stressmanagement und die positiven Wirkungen von Yoga geben den Teilnehmern eine Vorstellung, wie sie die Yoga Praxis in ihren Alltag einbinden können und zur Entwicklung neuer Lösungsstrategien für einen gelassenen und entspannten Umgang mit den Anforderungen im privaten und beruflichen Alltag.

Unterricht

Zielgruppenorientierter Unterricht mit Erläuterung der körperlichen und mentalen Wirkzusammenhänge von Stress, Entspannung und Yoga. Erläuterung der Yoga Praxis mittels: Vormachen, nachmachen, ansagen, korrigieren, individueller Anpassung, Varianten und der Einsatz von Hilfsmittel.

Wenn wir unserem Körper erlauben sich selbst zu entspannen, entfalten sich unsere Selbstheilungskräfte ganz von selbst.
(Thich Nhat Hanh)

Meine Yoga Tradition

Ich unterrichte nach der Tradition von Krishnamacharya ganz nach seinem Leitsatz:
„Der Yoga wird dem Menschen angepasst und nicht der Yoga passt sich dem Menschen an“
Yoga bedeutet ein Zustand der Einheit, in dem unsere Gedanken zur Ruhe kommen, unsere Gefühle sich entspannen und der Körper kräftiger und gesünder wird. Yoga ist weder ein Fitnesstraining noch eine Gymnastik im Asia-Stil.

Auszug aus meiner yogaspezifischen Vita

Meine Ausbildung zur Yogalehrerin BDY/EYU habe ich 2016 an der AYAS® Yoga Akademie in Bad Hindelang bei Wiebke Zint und Christina Tetzner begonnen und im Juli 2020 erfolgreich abgeschlossen. Von 2017 bis 2018 habe ich die einjährige Ausbildung zum AYAS® Business Yoga Coach absolviert. Seit 2019 bin ich Mitglied im Bundesverband der Yogalehrenden in Deutschland e.V. (BDY). Im Februar 2019 habe ich die Weiterbildung „Yoga für Frauengesundheit und in der Schwangerschaft“ an der AYAS® Yoga Akademie absolviert. Für meine eigene Yoga-Praxis und persönliche Weiterentwicklung nehme ich regelmäßig Einzelunterricht bei Wiebke Zint und Christina Tetzner.


Mein Kursangebot für Sie

Wochenendseminare, Themen-Workshops, Yoga in der Natur, Einzelunterricht (Coaching), Gruppenkurse, Business Yoga für Unternehmen im Rahmen von Betrieblichem Gesundheitsmanagement
Aufgrund der momentanen Situation finden meine Kurse nur auf Anfrage statt.
Bei Fragen zu meinem Kursangebot oder für eine Terminvereinbarung berate ich sie gerne. Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Der Erfolg von Yoga  liegt nicht in der perfekten Haltung, sondern wie der Yoga unser Leben und unsere Beziehungen positiv verändert.
(T.K.V. Desikachar)

Die Bedeutung meines Logo: Goldene Spirale und silberfarbene Mondsichel

Bei der Entwicklung meines Logo habe ich mir viele Gedanken gemacht, weil ich ja natürlich diesen Bezug zum Yoga herstellen wollte. Zusammen mit der Künstlerin Sacred Wilde aus Australien, die ich über ETSY entdeckt habe, entstand dann nach einem regen Informationsaustausch mein persönliches Logo – Spiral Moon. Es beinhaltet alle Elemente, die mir bei meinem Logo wichtig waren und hierfür bin sehr dankbar.
Hatha-Yoga steht für die Harmonie von Sonne und Mond, also den Ausgleich der Sonnen- und Mondenergien im Menschen. Eine zweite Bedeutung von Yoga ist „Einheit“ und „Verbindung“.
Sonne und Mond sind die beiden großen Himmelsgestirne, die durch ihre starke Präsenz unser tägliches Leben bestimmen. Die Sonne steht für die männliche Energie. Der Mond steht für die weibliche Energie. Der Mond versinnbildlicht somit das Gegenteil der Sonne, dennoch ist der ein Teil von ihr und umgekehrt. Die Sonne und der Mond sind Symbole für den Rhythmus des Lebens und somit sind sie auch Symbole für das Bewusste und das Unbewusste, den Fortschritt und den Stillstand in unserem Dasein.
Die Spirale ist das Zeichen allen Lebens. Der Weg der Spirale ist der Weg hinein und wieder hinaus. Die Spirale ist Zeichen der Rückkehr zur Einheit, denn von außen führt der Weg wieder in die Mitte, ins Innere, also zu sich selbst. Die Spirale ist ein Zeichen der inneren Umkehr des Menschen, seiner geistigen und körperlichen Erneuerung. Die Farbe Gold steht für die Sonnenwärme und gilt als Farbe der Zuversicht. Sie ist ein Symbol göttlicher Kraft der Güte und Barmherzigkeit, der Heilung von Leiden sowie der spirituellen Erleuchtung und Erlösung.
Die silberfarbene Mondsichel steht für die kühlende weibliche Mondenergie. Die goldfarbene Spirale für die wärmende männliche Sonnenenergie und den ständig fortschreitenden, unendlichen Entwicklungsprozess, der jeder Vervollkommnung vorausgeht.